Erhältlich bei Ihrem Tierarzt.

FAQs2021-08-04T10:57:25+00:00

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

Haben Sie Fragen zu Flexadin Advanced, UC-II® oder Arthrose?
Wir haben für Sie die häufigsten Fragen hier beantwortet.

Fragen zu Flexadin Advanced & UC-II®

Wie schützt der UC-II® Inhaltsstoff den Gelenkknorpel?2021-01-02T15:48:01+00:00

Der UC-II® Inhaltsstoff stoppt eine körpereigene, gelenkschädigende Entzündungsreaktion auf frei gewordenes Kollagen im Gelenk. Dieser immunologische Effekt wird orale Toleranzbildung genannt.

Wie lange kann man/sollte man Flexadin Advanced geben?2021-01-28T09:06:55+00:00

Flexadin Advanced kann und sollte täglich gegeben werden, da nur dann der volle Effekt der oralen Toleranzbildung gegeben ist. Da es gut verträglich ist, ist die Gabe auch über einen längeren Zeitraum unbedenklich. Eine dauerhafte Gabe wird sogar empfohlen, um den fortschreitenden Prozess der Osteoarthrose aufzuhalten.

Was unterscheidet den UC-II® Inhaltsstoff von anderen Gelenkpräparaten?2021-02-05T09:18:22+00:00

UC-II® moduliert den Entzündungsprozess im Gelenk über das Immunsystem und stoppt somit die Autoimmunreaktion (Autoimmunreaktion= das Abwehrsystem des Körpers hält eigene Zellen für fremd und greift sie an).

Was sind die aktiven Inhaltsstoffe von Flexadin Advanced?2021-02-17T09:18:16+00:00

Der wichtigste und einzigartige aktive Inhaltsstoff ist das UC-II® Kollagen. Weitere Inhaltsstoffe mit Einfluss auf die Entzündungsreaktion sind Omega-3-Fettsäuren und Vitamin E. Das Hundeprodukt enthält noch Boswellia, den indischen Weihrauch. Die genauen Inhaltsstoffe finden Sie hier: Hund / Katze

Was ist Typ II Kollagen und UC-II® nicht denaturiertes Kollagen Typ II?2021-02-05T09:18:54+00:00

Kollagen Typ II ist ein Bestandteil des Gelenkknorpels. Das Besondere am UC-II® Inhaltsstoff ist, dass es  „nicht-denaturiert“ ist. Das bedeutet, dass durch einen patentierten, schonenden Herstellungsprozess die Struktur komplett intakt ist. Nur so ist die Funktionsweise über das Immunsystem von UC-II® Kollagen gegeben. Das unterscheidet den UC-II® Inhaltsstoff von anderen Kollagenprodukten.

Was ist die Funktionsweise von Boswellia?2021-01-28T09:14:29+00:00

Wirkt entzündungshemmend (über die Hemmung der Leukotrien-Produktion).

Warum beinhaltet Flexadin Katze kein Boswellia?2021-01-02T15:47:21+00:00

Boswellia hat einen starken Eigengeschmack, den manche Katzen ablehnen. Um die einfache Gabe und volle Akzeptanz zu sichern, wird beim Katzenprodukt auf Boswellia verzichtet.

Kann man Flexadin Advanced auch nur kurz, als „Kur“ geben?2021-01-02T15:47:35+00:00

Der volle Effekt des Gelenkschutzes ist nur bei einer regelmäßigen Gabe gegeben.

Kann ich Flexadin Advanced einem Tier mit Allergien geben?2021-01-02T15:46:36+00:00

Das kommt ganz darauf an, ob Ihr Tier auf einen der Inhaltsstoffe im Hundeprodukt oder Inhaltsstoffe im Katzenprodukt allergisch ist.

Gibt es Flexadin Advanced mit dem Inhaltsstoff UC-II®️ außer für Hunde & Katzen auch für andere Tierarten?2021-03-19T15:45:32+00:00

Flexadin Advanced gibt es auch für Pferde.

Ab wann kann man eine Veränderung durch den UC-II® Inhaltsstoff erkennen?2021-01-02T15:47:29+00:00

Auch wenn Flexadin Advanced ab der ersten Gabe einen Einfluss auf den immungesteuerten Entzündungsprozess im Körper hat, beweisen Studien den vollen Effekt von UC-II® Kollagen nach 60 Tagen.

Ab wann kann man eine Veränderung durch Boswellia erkennen?2021-01-02T15:47:23+00:00

Bereits nach 2 Wochen

Fragen zur Osteoarthrose

Was ist das richtige Maß an Bewegung zur Vorbeugung oder bei Osteoarthrose?2021-02-17T09:20:10+00:00

Regelmäßige Bewegung, ohne Belastungsspitzen, ist zur Verbesserung der Knorpelernährung essenziell und somit sehr wichtig bei und zur Vorbeugung von Arthrose.

Was ist eine Ellbogendysplasie (ED)?2021-01-28T09:19:31+00:00

Hier handelt es sich in der Regel um mehrere wachstumsbedingte Erkrankungen im Ellbogengelenk. Die ED ist erblich. Die einzelnen am Gelenk beteiligten Knochen wachsen nicht so zusammen, wie sie sollten und es können sich Stufen im Gelenk bilden. Dadurch kann die Gelenkfunktion beeinträchtigt werden und die Knorpelschicht auf der Gelenkfläche beschädigt werden. Eine Arthrose ist vorprogrammiert, die unbehandelt noch schneller fortschreitet. Eine Behandlung kann die chirurgische Entfernung von störenden Knorpelstückchen beinhalten, Stärkung der Muskulatur um das Gelenk und auch das Einbremsen der Arthrose.

Kann man eine Osteoarthrose heilen?2021-01-02T15:54:16+00:00

Nein, leider nicht, es kann nur der fortschreitende Prozess verlangsamt werden, indem die Entzündung reduziert und der Knorpel geschützt wird. Auch ist ausreichende Muskulatur wichtig zur Unterstützung des Gelenks.

Tipps Gewichtsoptimierung2021-01-02T15:54:11+00:00

Wichtig ist insbesondere bei der Katze keine zu schnelle Gewichtsreduktion vorzunehmen, sondern für kontinuierliche Gewichtsabnahme ohne lange Fastenperioden zu sorgen. Hierbei spielt (wie bei uns Menschen) nicht nur die Kalorienreduktion, sondern auch die Bewegung eine entscheidende Rolle. Bei Reduktion der Futtermenge sollte auf jeden Fall auch auf eine ausreichende Nährstoffversorgung geachtet werden. Im Zweifel lieber eine Ernährungsberatung aufsuchen.

Wie motiviere ich den Hund trotz Arthrose zu mehr Bewegung?2021-01-28T09:17:59+00:00

Zunächst hilft oft schon eine Schmerzreduktion, damit Ihr Hund sich freiwillig mehr bewegt. Dies kann nicht nur Medikamente erfolgen, sondern z.B. auch durch gezielte physikalische oder physiotherapeutische Therapie.  Insgesamt gilt auch die Regel: lieber mehrmals täglich kurze Bewegungseinheiten als einmal eine lange.

Welche Therapiemöglichkeiten gibt es bei Arthrose?2021-02-17T09:21:28+00:00

Es gibt zahlreiche Therapiemöglichkeiten und es ist oft nicht leicht, die passende für das jeweilige Tier zu finden. Denn was bei dem einen perfekt hilft, hilft dem anderen Tier vielleicht weniger. Generell sollten aber eine Anpassung der Umwelt (z.B. eine mobile Treppe um das Einsteigen in den Kofferraum zu erleichtern), das richtige Gewichtsmanagement, die Einbeziehung von Nahrungsergänzungsmitteln und auch ein gezieltes Bewegungsmanagement die Basis bilden. Ob darüber hinaus Medikamente, Operationen, oder ähnliches notwendig sind, muss im Einzelfall und je nach Stadium entschieden werden. In Zukunft wird wohl auch vermehrt auf regenerative Medizin zum Aufbau des Knorpels gesetzt werden, hier bedarf es jedoch noch an Forschung in der Tiermedizin.

Wie gelingt die Medikamentengabe bei Katzen?2021-08-04T11:05:32+00:00

Einer Katze Tabletten zu geben, kann sich als täglicher Kampf entpuppen. Damit die Tablettengabe dennoch gelingt, haben wir sieben wertvolle Tipps von unseren Tierärzten parat.

Antwort nicht gefunden? Kontaktieren Sie uns
Nach oben